Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

SpiderOak

Cloud Speicher

1.9
(2.309)

Was ist SpiderOak?

Wenn Sie Ihre Daten zu einem günstigen Preis garantiert in Sicherheit wissen wollen, sind sie bei Spideroak an der richtigen Adresse. Unter allen US-Anbietern finden Sie hier garantiert einen der höchsten Standards beim Datenschutz. Dieser Luxus geht manchmal etwas auf Kosten der komfortablen Bedienung, aber bei Problemen steht der sehr gute Kundensupport jederzeit für Sie bereit. Die einzige Voraussetzung sind die entsprechenden Kenntnisse der englischen Sprache.

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
iOS
Android
Windows (Client)
MacOS (Client)
Tarif One Backup 150 GB One Backup 400 GB Plan One Backup 2 TB Plan One Backup 5 TB Plan Enterprise Backup
Rabatt
Preis 4,87 € 8,12 € 10,52 € 22,59 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich monatlich Preis auf Anfrage
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja Ja Nein

SpiderOak Video

Was kostet SpiderOak?

Den Online-Speicher von SpiderOak gibt es in den Versionen One Backup (für Privatnutzer und kleine Teams) und Enterprise Backup (für große Unternehmen ab 500 Benutzern). One Backup bekommen Sie in den Größen 150 GB (6 Dollar pro Monat), 400 GB (11 Dollar pro Monat), 2 TB (14 Dollar pro Monat) und 5 TB (29 Dollar pro Monat). One Backup können Sie für 21 Tage kostenlos testen. Preise und Vertragsbedingungen für Enterprise Backup müssen Sie direkt beim Anbieter anfragen.

Welche Funktionen hat SpiderOak?

Der Funktionsumfang von SpiderOak ist überschaubar aber sinnvoll. Mithilfe der Sync-Funktion wählen Sie jeden beliebigen Ordner auf Ihrem Gerät als Sync-Ordner aus und synchronisieren so lokale Daten mit Ihrem Cloud-Speicher. Das Teilen von Dateien ist ein wenig aufwändiger, als bei einigen anderen Angeboten. Zunächst erstellen Sie mit der Software einen Share-Room, den Sie mit einem Passwort sichern und der über eine eigene URL verfügt. Andere Personen, die das Passwort haben, können dann darauf zugreifen.

Welche Schnittstellen hat SpiderOak?

Die Web-Anwendung von Spideroak unterstützt jeden aktuellen Browser, sowie WebDav. Der Desktop-Client steht neben PC und Mac auch für Linux zur Verfügung. Falls Sie unterwegs auf Ihre Online-Festplatte zugreifen möchten, benötigen Sie die mobile App. Diese steht für Android- und iOS-Geräte zur Verfügung.

Wie sicher ist SpiderOak?

SpiderOak wirbt vor allem mit seinen hohen Sicherheitsstandards, die auch Whistleblower und Datenschützer Edward Snowden zu einer Empfehlung verleitet haben. Dank ständiger Verschlüsselung Ihrer Daten und Zero-Knowledge-Politik kann niemand - nicht einmal die Mitarbeiter von SpiderOak - Ihre Daten oder Ihr Passwort einsehen. Wichtig: Gespeichert werden alle Daten auf Servern in den USA. SpiderOak untersteht damit dem amerikanischen Recht, weshalb US-Behörden im Zweifel Zugriff auf die Daten fordern können.

Wichtiger Hinweis: Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom Juni 2020 erklärt das Privacy-Shield-Abkommen zwischen der EU und den USA für ungültig. Damit steht die rechtliche Grundlage für den Datenaustausch zwischen EU und USA (bzw. zwischen Schweiz und USA) auf unsicheren Beinen; je nachdem, wie nun in Folge die EU-Kommission und die Datenschutzbehörden reagieren, widerspricht der Datentransfer in die USA vorerst den europäischen Datenschutzgesetzen. Nutzern von US-Diensten, die auch Kundendaten auf US-Server übertragen, können Abmahnungen und Bußgelder drohen. Das gilt auch für Unternehmen, die US-amerikanische Cloud-Speicher- oder Server-Lösungen verwenden und dort auch personenbezogene Kundendaten speichern. Das bedeutet: Vorerst sollten Sie nicht auf Tools und Cloud-Software vertrauen, deren Rechenzentren/Server in den USA stehen. Bis die Rechtsgrundlage geklärt oder ein funktionierender Nachfolger für das Privacy Shield gefunden ist, sind Tools mit Rechenzentren innerhalb der EU bzw. in einem eindeutig in der DSGVO eingeschlossenen Drittland mit ausreichenden Sicherheitsstandards die einzige datenschutzkonforme Alternative für europäische Unternehmen. trusted hilft Ihnen im umfangreichen Cloud-Speicher-Vergleich bei der Auswahl der passenden (und sicheren) Tools.

Welchen Kundenservice bietet SpiderOak?

Der Support von Spideroak steht leider nur in englischer Sprache zur Verfügung. Im umfangreichen FAQ-Bereich finden Sie Hilfestellung zur allgemeinen Bedienung des Cloud-Speichers und erhalten außerdem Tipps zur professionellen Anwendung. Ein informatives Handbuch steht ebenfalls zum Download bereit. Sie können sich auch im direkten Kontakt an den Email-Support wenden.

1.9
/5
2.309 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Alexander Vogel
1 Bewertung
22. August 2016

Guter Cloud-Dienst mit kleinen Macken

Wofür verwenden Sie SpiderOak? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich nutze den Dienst nun seit etwa einem Jahr. Grundsätzlich arbeitet der Client zuverlässig - allerdings etwas langsam, da Daten immer erst lokal ver- bzw. entschlüsselt werden. Das ist halt der Preis für die hohe Sicherheit. Entgegen Ihrem Bericht kann der Client aber deutsch. Die Übersetzung ist soweit auch ganz gut gelungen. Wie in Ihrem Bericht geschrieben ist die Bedienung etwas träge. Bisher konnte ich im Client nur ein Problem feststellen, welches ich SpiderOak auch vor einiger Zeit gemeldet habe: Sobald ein USB-Medium (Stick oder Festplatte) an den Rechner angeschlossen ist lässt sich diese oft nicht mehr "auswerfen", da dieses durch den Client blockiert wird. Sobald SpiderOak beendet ist kann auch das Medium wieder entfernt werden. SpiderOak kennt das Problem und hat versichert, dieses in künftigen Versionen zu beheben. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Dienst. Da ich oft beruflich unterwegs bin habe ich diese zusätzliche Sicherheit zu schätzen gelernt. Leider funktioniert dieser Dienst - wie auch die meisten anderen Cloud-Dienste - in China nicht.

Bewertungsquellen

Über SpiderOak

Ethan Oberman und Alan Fairless gründeten Spideroak im Dezember 2007. Die Online-Festplatte funktioniert nach dem eigens entworfenen Zero-Knowledge-Prinzip, um seinen Nutzern den höchstmöglichen Datenschutz zu bieten. Mitte des Jahres 2014 verzeichnete der Cloud-Anbieter bereits über eine Million Kunden. Besondere Prominenz erlangte das Unternehmen, als NSA-Whistleblower Edward Snowden in einem ausführlichen Interview den Cloud-Speicher explizit empfahl.

Bewertung abgeben
trusted