Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Mittwoch, 3 Juli 2019
9 Minuten Lesezeit

eCommerce Marketing Tools - 7 coole Geheimtipps für euer Marketing

Annemarie Cornus
Redakteurin von trusted

Erweitert eure Marketing-Strategie um diese coolen Tricks

Wenn ihr mit einem Online-Shop am Start seid, seid ihr sicherlich mit klassischem Marketing vertraut. Doch wusstet ihr, dass es echte Geheimtipps unter den angebotenen Lösungen für eCommerce Marketing gibt? Lösungen, mit denen ihr eure Marketing Strategie erweitert? Lösungen, mit denen ihr neue Kunden gewinnt. Und mit denen ihr ganz nebenbei eure Umsätze ankurbelt?

Im heutigen Beitrag stellen wir euch Marketing Tools vor, mit denen ihr die Aktionen eurer Shop-Besucher verfolgen könnt und sie zum Abschluss führt. Lösungen, mit denen ihr euren (potenziellen) Kunden relevante Push-Nachrichten schicken könnt. Aber auch eCommerce Marketing Tools für Word-of-Mouth-Marketing und zur Gewinnung von Affiliates.

In Kombination mit einer intelligenten Marketingstrategie, können die richtigen Tools zum Erfolg eures Online-Shops beitragen. Freut euch über mehr Conversions und einen verbesserten Return on Investment.

7 Marketing-Geheimtipps für euren Online-Shop

Crazy Egg

Ihr wollt wissen, wie eure Shop-Besucher auf eurer Website agieren? Welche Bereiche besondere Aufmerksamkeit geschenkt bekommen und welche untergehen? Mit dem eCommerce Tool Crazy Egg ist das möglich.

Mit Crazy Egg seht ihr, was und wo eure Besucher gerne klicken
Mit Crazy Egg seht ihr, was und wo eure Besucher gerne klicken
Screenshot: crazyegg.com

Anhand von Heatmaps seht ihr auf einen Blick, wo eure Website-Besucher klicken. Einfach die URL des eigenen Shops eingeben und die Heatmap anzeigen lassen. Dafür müsst ihr allerdings einen Account anlegen. Das Gute dabei: Es gibt eine kostenfreie 30-Tage-Testversion. So gibt es die ersten Heatmaps für euch gratis.

Mit einer Heatmap werden die Handlungen eurer Shop-Besucher auf eurer Shop-Website sichtbar. Anhand farbiger Elemente auf eurer Page seht ihr, welche Bereiche häufig geklickt werden, welche weniger und welchen gar keine Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die Ausprägung des Klickverhaltens wird an der Intensität der Farbe und anhand der Klickflächengröße deutlich.

Und es wird noch besser: Mit Crazy Egg seht ihr auch die Anzahl der Klicks auf die Elemente eurer Page und ermittelt, welche Handlungen eure User vollziehen, bevor eine Conversion stattfindet.

Mit dem Basic-Paket (24 US-Dollar pro Monat) werden bereits 30.000 Pageviews pro Monat erfasst. Wer mehr Views erfassen möchte oder muss, der wählt ein größeres Paket.

Das halten wir von Crazy Egg: Jeder Online-Shop Betreiber weiß: Ist der Shop einmal online, ist es damit nicht getan. Trends in Design und Aufmachung kommen und gehen. Und das User-Verhalten ändert sich. Crazy Egg unterstützt euch dabei, das Verhalten eurer Shop-Besucher zu untersuchen. Auf Basis der Ergebnisse könnt ihr dann den Shop im Sinne eines besseren Kundenerlebnisses optimieren und sicherstellen, dass die wichtigsten Inhalte des Shops gesehen werden. So steigert ihr auch die Conversions.

PushOwl

Mit dem Marketing Tool PushOwl könnt ihr die positiven Effekte von Push-Benachrichtigungen für euer Business nutzen. Informiert eure Kunden über aktuelle Angebote, schickt einen Einkaufswagen-Reminder, verschenkt Gutscheincodes oder teilt ihnen den nächsten Sale-Start mit.

PushOwl ist mit nahezu allen gängigen Betriebssystemen kompatibel. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel. Auf iPhones können eure Kunden die Push-Nachrichten nicht empfangen. Dem schiebt Apple (aktuell noch) einen Riegel vor.

PushOwl gibt es für beinahe alle gängigen Plattformen und Betriebssysteme außer iOS
PushOwl gibt es für beinahe alle gängigen Plattformen und Betriebssysteme außer iOS
Screenshot: pushowl.com

PushOwl gibt es bereits ab 0 US-Dollar im Monat. Damit lassen sich allerdings nur Basic-Benachrichtigungen verschicken. Das uneingeschränkte Business-Paket kostet euch 19 US-Dollar pro Monat.

Das halten wir von PushOwl: PushOwl konzentriert sich nicht auf das gesamte eCommerce Marketing, sondern einen entscheidenden Bestandteil davon. Mit Push-Benachrichtigungen erreicht ihr eure Kunden sofort und erzielt bis zu fünfmal mehr Sichtbarkeit. Und das alles zu einem fairen Preis. Für Online-Shops mit regelmäßigen Angeboten eine absolute Empfehlung.

ReferralCandy

Die Marketing-Strategie seiner Kunden um Word-of-Mouth-Marketing zu ergänzen, ist das Ziel der Lösung ReferralCandy. Mit dem eCommerce Marketing Tool könnt ihr eure Kunden dazu animieren, ihren Freunden und Bekannten von eurem Shop und seinen Produkten zu erzählen. Im Gegenzug winken den Empfehlerinnen und Empfehlern Belohnungen in Form von Rabatten oder barem Geld.

Word-of-Mouth-Marketing ist nichts anderes als Mundpropaganda, die Unternehmen in ihrem Sinne nutzen.

Wie das funktioniert? Eure Kunden bekommen durch das eCommerce Tool Empfehlungslinks zugespielt. Wenn sie diese mit Freunden teilen und die Freunde über den Link einen Einkauf tätigen, gibt es Prämien. Für den Empfehlungsgeber etwa Rabatte auf das gesamte Sortiment oder auch bare Anteile am Einkaufsbetrag des Freundes. Aber auch der Freund kann von Rabatten profitieren, wenn er den Link des Empfehlungsgebers nutzt.

Das halten wir von ReferralCandy: Das Team hinter ReferralCandy hat ermittelt, dass lediglich 29% eurer Kunden ihren Freunden und Bekannten von eurem Online-Shop erzählen. Dabei wären rund 83 Prozent bereit dazu. Es fehlt nur der Anreiz. Mit dem eCommerce Marketing Tool ReferralCandy wird das unfassbar leicht. Einfach den eigenen Store mit dem Tool connecten, die gewünschten Rewards auswählen und das Programm die Auszahlung derselben automatisch übernehmen lassen. Bevor ihr das Tool kauft, könnt ihr es vorab für 30 Tage kostenfrei testen.

Feeds4

Ihr nutzt Affiliate-Programme, um euren Shop zu promoten? Dann solltet ihr euch das eCommerce Marketing Tool Feeds4 genauer ansehen. Die Lösung hilft euch dabei, Publisher für eure Affiliate-Marketing Inhalte zu finden. Zudem erleichtert Feeds4 den Import von Werbeinhalten über eine praktische API und die Publisher-Plattform.

Für Händler wie euch ist die automatisierte Verteilung von Werbeinhalten ein echter Zugewinn für das Business. Mit Feeds4 animiert ihr Publisher dazu, eure Kampagnen und Werbeaktionen auf ihren Websites zu promoten. Verteilt eure Marketinginhalte in Echtzeit an Publisher auf der ganzen Welt.

Das halten wir von Feeds4: Wer in Affiliate-Netzwerken aktiv ist, der weiß, dass es gar nicht so einfach ist, Publisher für Werbezwecke für sich zu gewinnen. Mit Feeds4 wird es leichter. Das Marketing Tool ist mit allen bekannten Affiliate Netzwerken verknüpft. Darunter Awin, Zanox und Affilinet.

FOMO

Nutzt die Power des sozialen Bewusstseins für euer Business. Mit dem FOMO Marketing Tool zeigt ihr den Besuchern eures Online-Shops in Echtzeit, wer gerade eine Aktion auf eurer Website ausgeführt - zum Beispiel einen Kauf getätigt - hat.

Nutzt die Torschlusspanik (oder die FOMO) eurer Kunden, um mehr Conversions zu erzielen
Nutzt die Torschlusspanik (oder die FOMO) eurer Kunden, um mehr Conversions zu erzielen
Screenshot: fomo.com

Durch die Informationen, die euren Shop-Besuchern während des Aufenthalts auf eurer Shop-Page zugespielt werden, werden diese dazu animiert, einen Einkauf zu tätigen bzw. abzuschließen. Denn: Dadurch dass eure potenziellen Kunden wissen, dass auch andere User euren Shop nutzen und wirklich gerade kaufen, wird Vertrauen und eine Art von Dringlichkeit geschaffen. Deswegen auch der Name des Tools: FOMO, Fear of missing out, oder: Die Angst, etwas zu verpassen.

Das halten wir von FOMO: Mit FOMO ergänzt ihr eure eCommerce Marketing Strategie um ein weiteres interessantes Element: Dem des sozialen Impacts. Eure Shop-Besucher bekommen Infos über Käufe, die andere tätigen. Aber auch über das Abonnieren eures Newsletters oder Produkte, die bald nicht mehr verfügbar sind. Ihr entscheidet. Wenn ihr euren potenziellen Kunden zeigen wollte, dass andere Leute eure Produkte kaufen, ist FOMO einer super Lösung für euch. Ab 39 US-Dollar pro Monat geht es los. In diesem Paket sind 50.000 Benachrichtigungen pro Monat inkludiert.

Exit Bee

Macht euch die Erkenntnisse der Verhaltenspsychologie für euer eCommerce Marketing zu Nutze.

Mit dem On Site-Retargeting von ExitBee, soll es möglich sein, die Conversions, die E-Mail-Abonnenten und den Umsatz von Online-Shops anzukurbeln. Wie das funktioniert: ExitBee erfasst das Verhalten eurer Shop-Besucher und bemerkt, wenn jemand dabei ist, eure Page zu verlassen. Auf Basis des User-Verhaltens wird dann eine direkte Benachrichtigung an diesen ausgespielt. Etwa ein Gutscheincode.

Das halten wir von Exit Bee: Die Idee hinter ExitBee ist gleichsam einfach wie genial: Sollte etwa ein Shop-Besucher ein Produkt in den Warenkorb gelegt, sich es dann aber doch anders überlegt haben, kann ein Popup mit Gutscheincode seine Meinung noch ändern. Das erhöht die Conversions und die Kundenzufriedenheit. Finden wir super. Im kostenfreien Paket ist bereits ein Shop mit einer Kampagne inkludiert. Die Besucheranzahl ist allerdings auf 5.000 beschränkt. Im Starter-Paket sind bereits 20.000 User Website-Besucher berücksichtigt.

12 Chatbots für Social Media und eCommerce

Chatbots sind Trend. Immer mehr Unternehmen nutzen die künstliche Intelligenz, um mit ihren Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten. Sei es, um in Echtzeit…

SUMO

Zeit ist Geld. Mit dem SUMO Marketing Tool ist es euch möglich, mit Hilfe von “Shortcuts” Vertriebs- und Marketingprobleme in eurem eCommerce-Geschäft schnell zu lösen.

Die Einrichtung des eCommerce Tools ist kinderleicht. Einfach SUMO installieren, im Sumo-Dashboard den gewünschten Shortcut wählen und den Vorgang in vier Schritten ausführen. Das dauert nur wenige Minuten.

Proven To 2X Your ROI.

Doch was ist nun genau möglich? Zum einen könnt ihr die Abbruchrate beim Einkauf reduzieren. Die Aktion: Sobald der Kunde einen Artikel in den Warenkorb gelegt hat, den Shop dann aber doch verlassen möchte, bietet ihr ihm mit SUMO einen Discount an. Oder aber, ihr nutzt das Tool, um neue Newsletter-Abonnenten zu gewinnen. SUMO befragt die Kunden auf eurer Shop-Seite nach ihren E-Mail-Adressen, wenn sie sich länger auf der Page aufhalten oder diese verlassen möchten.

Das halten wir von SUMO: SUMO ist ein geniales eCommerce Marketing Tool, wenn ihr mit hohen Abbruchraten während des Kaufprozesses zu kämpfen habt. In der Free-Version bekommt ihr bereits eine Vielzahl an Funktionen, die SUMO bietet. Bei diesem kostenfreien Paket ist die Anzahl der Subscriber unbegrenzt, die Anzahl der monatlichen E-Mails allerdings auf 10.000 beschränkt. Für Startups ein interessantes Paket, das ihr jederzeit in die Pro-Version upgraden könnt.

Fazit

Eine Marketing-Strategie hat sicherlich jeder von euch. Mit den vorgestellten Tools erweitert ihr diese aber um gewinnbringende Geheimtipps. Welche Tools ihr letztendlich nutzt hängt natürlich von euren Ansprüchen ab. So ergibt etwa der Einsatz des eCommerce Marketing Tools FOMO nur Sinn, wenn ihr bereits eine gewisse Conversion-Rate verzeichnen könnt. ReferralCandy kann dagegen auch von Neueinsteigern im eCommerce genutzt werden, die ihren Shop erst einmal bekannt machen wollen.

Probiert für euch relevante Tools einfach mal aus. Für die meisten Lösungen gibt es eine kostenfreie Testversion.

Was haltet ihr von unserer Liste? Mehr coole Top-10 und Software-Vergleiche bekommt ihr regelmäßig im trusted Newsletter! Tragt euch doch gleich ein; wir freuen uns auf euch!

trusted