Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Debitoor

Rechnungsprogramm

3.9
(1.078)

Debitoor Überblick

Der Einstieg in Debitoor ist schnell und intuitiv. Eine besonders steile Lernkurve oder lange Einarbeitungszeiten brauchen Sie nicht zu fürchten: Schon nach kurzer Zeit arbeiten selbst Einsteiger sicher mit der Rechnungs-Software.

Kostenlose TestphaseJa
SupportEmail, FAQ, Video-Tutorials, Webinar
Geeignet fürFreelancer, Startups, Kleine Unternehmen
Unterstützte PlattformenWeb-App, iOS, Android
Debitoor
3.9
Tarif XS S M L
Rabatt
6,00 €
-33%
10,00 €
-20%
15,00 €
-20%
30,00 €
-20%
Preis 4,00 € 8,00 € 12,00 € 24,00 €
Zahlung pro Benutzer im Monat monatlich monatlich monatlich
Angebot 7 Tage kostenlos testen 7 Tage kostenlos testen 7 Tage kostenlos testen 7 Tage kostenlos testen
product_cost_table_action

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja Ja

Debitoor Video

Debitoor Test

Gesamt
87/100
Vertrag und Kosten
94/100
Dokumente
90/100
Rechnungserstellung
95/100
Rechnungsversand
70/100
Buchhaltung
100/100
Schnittstellen
90/100
Service und Support
75/100

Debitoor hat sich vor allem die Rolle eines Online-Rechnungs- und Buchhaltungs-Tools für Freelancer und Selbstständige auf die Fahne geschrieben. Das macht es auch recht gut: Der Funktionsumfang ist schlank aber sinnvoll, die Bedienung einfach und intuitiv und die Preisgestaltung moderat. Zudem glänzt Debitoor mit einem riesigen Angebot an Info- und Servicematerial, auf das Sie online kostenlosen Zugriff haben. An manchen Stellen hapert es zwar noch (zum Beispiel in Sachen Integrationen und Schnittstellen), diese kleinen Fehler sind allerdings verzeihbar. Der Serverstandort Irland allerdings könnte gerade deutschen Kunden ein wenig sauer aufstoßen.

  • Für Freelancer und Selbstständige
  • Günstiges Pricing
  • Intuitive Bedienung
  • Schlanker Funktionsumfang
  • Wenige Schnittstellen
Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter von trusted
Vertrag und Kosten
94/100

Abos in vier “Kleidergrößen” - Von XS bis L

Debitoor bietet insgesamt vier Preispakete in den Größen XS bis L, die jeweils einen unterschiedlichen Funktions- und Dokumentenumfang abbilden. Angefangen vom Tarif XS für rund 6 Euro pro Monat, das die rudimentärsten Funktionen und Features in Sachen Rechnungs(er)stellung mitbringt, bis zum Paket L für rund 30 Euro pro Monat, das beinahe schon an professionelle Buchhaltungs-Lösungen heranreicht. Ein kostenloses Produkt bietet Debitoor bereits seit einiger Zeit nicht mehr an. Weitere Informationen über die entstehenden Kosten finden Sie in der Debitoor-Kostenübersicht.

Ein Überblick über die vier verfügbaren Debitoor-Tarife
© debitoor.de - Ein Überblick über die vier verfügbaren Debitoor-Tarife

Die Mindestvertragslaufzeit sowie der Abrechnungszeitraum für alle Tarife betragen grundsätzlich einen Monat. Jeweils zum Monatsende haben Sie die Möglichkeit, Ihr Abonnement flexibel zu kündigen. Dafür ist nur ein Klick auf Ihre Kontoeinstellungen nötig.

Binden Sie sich länger an Debitoor, können Sie sparen: Im jährlichen Abonnement gibt es 33 Prozent (XS) bzw. 20 Prozent (S-L) Rabatt auf den Einzelmonat.

7-tägige Testphase zum Ausprobieren

Wollen Sie Debitoor zuvor ausführlich ausprobieren, haben Sie dazu in einer einwöchigen Testphase die Möglichkeit. Diese ist zwar kürzer, als bei vielen Wettbewerbern (üblich sind 14 bis 30 Tage), ist dafür aber sehr flexibel: Ihre Bezahldaten benötigen Sie für die Anmeldung nicht, da die Testphase sich nicht automatisch verlängert. Erst wenn Sie Ihr Abonnement nach Ablauf der 7 Tage upgraden wollen, benötigen Sie Ihre Kreditkarten- oder Bankdaten.

Dokumente
90/100

Dokumente erstellen: Rechnungen, Angebote, Mahnungen

Mit Debitoor pflegen Sie alle für die Rechnungsstellung relevanten Daten. Dazu gehören:

  • Kundendaten in der Kontaktdatenbank
  • Produktdaten in der Produktdatenbank
  • Eigene Unternehmensdaten

Diese werden automatisch auf Ihren Rechnungen übernommen, die Sie direkt aus Debitoor heraus per Mail verschicken oder als PDF exportieren und ausdrucken können. Ein nettes Feature ab Paket S ist der Rechnungsdesigner, in dem Ihnen diverse Design-Vorlagen zur Verfügung stehen, die Sie nach Belieben anpassen können.

Passen Sie Ihre Rechnungen ganz nach Belieben im umfangreichen Rechnungs-Designer an
© debitoor.de - Passen Sie Ihre Rechnungen ganz nach Belieben im umfangreichen Rechnungs-Designer an

Die folgenden Dokumente lassen sich mit Debitoor erstellen:

  • Rechnungen
  • Wiederkehrende Rechnungen
  • Angebote
  • Mahnungen
  • Lieferscheine
  • Gutschriften
Rechnungserstellung
95/100

Einfache Rechnungserstellung mit Debitoor

Debitoor bietet als Lösung für Freiberufler und Startups einen schlanken und übersichtlichen, allerdings einen ausreichenden Funktionsumfang, vor allem in den höheren Preisklassen. Als Kunde der kleineren Tarife XS und S müssen Sie durchaus funktionale Einbußen in Kauf nehmen, die erst ab Paket M ausgeglichen werden. Die Hauptfunktion von Debitoor, die Rechnungsstellung, ist allerdings in allen Paketen integriert.

Rechnungen erstellen Sie mithilfe von Debitoor schnell und einfach
© debitoor.de - Rechnungen erstellen Sie mithilfe von Debitoor schnell und einfach

Sehr elaborierter Rechnungs-Designer

Um Debitoor bzw. dessen Nutzeroberfläche an Ihre eigenen Bedürfnisse und Workflows anzupassen, stehen Ihnen einige rudimentäre Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das zentrale Dashboard (unter “Start”) beispielsweise lässt sich in Grenzen anpassen, indem Sie einzelne Felder ein- oder ausblenden. Ansonsten ist hier nicht sehr viel mehr möglich - auch nicht, was das Berichtswesen anbelangt, dass Sie über die verfügbaren Standard-Reports hinaus überhaupt nicht anpassen können.

Die Individualisierungsmöglichkeiten für Debitoor sind zwar vorhanden, halten sich aber in Grenzen
© debitoor.de - Die Individualisierungsmöglichkeiten für Debitoor sind zwar vorhanden, halten sich aber in Grenzen

Besser sieht es da mit Dokument- und Email-Vorlagen aus. Der Rechnungsdesigner von Debitoor ist sehr elaboriert und durchaus geeignet, Ihren Rechnungen eine persönliche Note zu verleihen bzw. Ihrer Corporate Identity anzupassen. Das beginnt beim Hochladen eines eigenen Logos und endet bei der formalen und inhaltlichen Bearbeitung, die mit vielen Designvorlagen und Anpassungsmöglichkeiten punkten kann. Für Emails haben Sie die Möglichkeit, jeweils einen Freitext zu definieren, abhängig davon, welches Dokument (Rechnung, Angebot, Mahnung, etc.) verschickt werden soll.

Klare und einfache Navigation durch alle Software-Bereiche

Die Navigation in Debitoor ist durch die zentrale Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand sehr einfach. Die einzelnen Reiter sind sinnvoll benannt und mit ansprechenden Icons ausgestattet, damit Sie sich schnell im System zurecht finden. Starten werden Sie nach der Registrierung bzw. dem Log-In auf Ihrem persönlichen Dashboard, das die wichtigsten Informationen über aktuelle Rechnungen sowie Einnahmen- und Ausgaben bereithält.

Die Navigation in Debitoor ist sehr einfach - Grund ist die Übersichtlichkeit der Software
© debitoor.de - Die Navigation in Debitoor ist sehr einfach - Grund ist die Übersichtlichkeit der Software

Ansprechende und minimalistische Benutzeroberfläche

Das Interface von Debitoor präsentiert sich ansprechend in klaren und leuchtenden Farben und glänzt durch Minimalismus. Auf unnötigen Schnick-Schnack wurde hier bewusst verzichtet, was einerseits die Steuerung durch das Tool erleichtert, als auch für Übersichtlichkeit sorgt. Die wichtigsten Informationen sind immer auf einen Blick verfügbar - zum Beispiel auch aktuelle Benachrichtigungen, die Sie von überall im Tool heraus öffnen und ansehen können. So erhalten Sie beispielsweise Lesebestätigungen über ausgestellte Rechnungen, Informationen über aktuelle Zahlungseingänge, und so weiter.

Das User-Interface von Debitoor wartet immer mit den wichtigsten Benachrichtigungen auf
© debitoor.de - Das User-Interface von Debitoor wartet immer mit den wichtigsten Benachrichtigungen auf
Rechnungsversand
70/100

Einfacher Versand aller Rechnungen per Mail

In Debitoor erstellte Rechnungen können Sie automatisch per Mail an Ihren jeweiligen Kunden schicken. Dazu sind nur wenige Klicks nötig.

Online-Ansicht als “Self Service” für Ihre Kunden

Ein gelungenes Feature des Tools ist die Online-Ansicht der Rechnung für Ihre Kunden. Haben Sie Ihre Rechnung per Mail verschickt, erhält Ihr Kunde sowohl eine Kopie als PDF als auch Zugriff auf eine Online-Version, die er auch kommentieren kann, um im Falle von Rückfragen direkt mit Ihnen in Verbindung zu treten. Entsprechende Benachrichtigungen (sowie z.B. eine Lesebestätigung) erhalten Sie direkt in der Debitoor-Oberfläche.

Ihre Kunden erhalten online Zugriff auf eine Kopie der Rechnung und können diese kommentieren
© debitoor.de - Ihre Kunden erhalten online Zugriff auf eine Kopie der Rechnung und können diese kommentieren
Buchhaltung
100/100

Sehr schlankes Berichtswesen mit buchhalterischen Standard-Reports

Das Berichtswesen von Debitoor ist sichtbar auf die Bedürfnisse kleiner Unternehmen und Selbstständiger zugeschnitten und lässt sich nur in geringem Maße individualisieren. Zudem sind die verfügbaren Standard-Reports ausschließlich buchhalterisch und beschränken sich auf die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) bzw. Gewinn-und-Verlust-Rechnung (GuV), die Umsatzsteuervoranmeldung sowie den Jahresabschluss. Die beiden letzten Reports sind ausschließlich in den Tarifen ab Preisstufe M integriert - Nutzer von XS müssen gänzlich auf das Berichtswesen verzichten.

Das Berichtswesen ist ein wenig starr, erstellt allerdings die wichtigsten Buchhaltungs-Reports
© debitoor.de - Das Berichtswesen ist ein wenig starr, erstellt allerdings die wichtigsten Buchhaltungs-Reports

Weitere Informationen über die integrierten Features und Funktionen entnehmen Sie der Debitoor-Funktionsübersicht. Sie möchten Debitoor als Buchhaltungs-Tools verwenden? Hier finden Sie den ausführlichen trusted-Bericht zu den Accounting-Funktionen des Tools:

Schnittstellen
90/100

Datenim- und Export plus ELSTER-Schnittstelle

Was Schnittstellen zu Drittentwickler-Software anbelangt ist Debitoor im Vergleich recht ordentlich aufgestellt, auch wenn es an nativen Integrationen noch größtenteils mangelt. Der Import von wichtigen Daten funktioniert im Format CSV, der Export ist als CSV, XLS und im DATEV-Format möglich. Eine Banking-Schnittstelle für die Verknüpfung Ihres Geschäftskontos sowie eine ELSTER-Integrationen zur Anmeldung Ihrer Umsatzsteuer sind ebenfalls integriert. Zudem bietet Debitoor eine offene REST-API, mit deren Hilfe Sie den Datenaustausch zwischen Debitoor und anderen Tools kurzerhand in Ihre eigene Hand nehmen können - die nötigen Ressourcen im IT-Bereich vorausgesetzt.

Die Import-Funktion per CSV ist sehr nützlich und funktioniert dank mitgelieferter Vorlage sehr gut
© debitoor.de - Die Import-Funktion per CSV ist sehr nützlich und funktioniert dank mitgelieferter Vorlage sehr gut

App Markt mit sehr überschaubarem Angebot

Im Angeschlossenen App Markt von Debitoor haben Sie die Möglichkeit, eine Handvoll Tools zu verknüpfen, deren Anzahl aktuell noch sehr überschaubar ist. Dazu gehört beispielsweise die Shopping-Plattform WooCommerce, das Geschäftskonto Kontist, die Time-Tracking-Tools Jephi und Timestarter oder der Facebook-Shop.

Hier sehen Sie den sehr überschaubaren App Markt von Debitoor
© debitoor.de - Hier sehen Sie den sehr überschaubaren App Markt von Debitoor
Service und Support
75/100

Viele Support-Kanäle stehen zur Verfügung

In Sachen Support kann Debitoor mit einer großen Auswahl an Support-Kanälen punkten: Sie erreichen den Anbieter per Kontaktformular, per Mail sowie per Live Chat - letzteres direkt aus der Oberfläche des Tools heraus, damit auftretende Fragen schnell und einfach geklärt werden können. Nach Aussagen des Providers steht außerdem eine Hotline zur Verfügung, deren Nummer allerdings etwas versteckt im Impressum zu finden ist.

Die Support-Mitarbeiter von Debitoor sind Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr erreichbar.

Schneller aber unpersönlicher Email-Support

Der Email-Support von Debitoor überzeugt durch superschnelle Antwortzeiten von unter einer Stunde. Diese Geschwindigkeit erkauft der Provider allerdings mit der Antwortqualität, die noch nicht zu einhundert Prozent überzeugen kann: So beantwortete der betreffende Mitarbeiter die gestellten Fragen nicht persönlich sondern mit einem kopierten Text von der Debitoor-Website und ging auf einige Fragen überhaupt nicht ein.

FAQ, Tutorials, Videos und Blog: Debitoor glänzt durch Online-Angebot

Abgesehen vom persönlichen Support stellt Debitoor eine Vielzahl an Online-Materialien für die Selbsthilfe zur Verfügung: Dazu gehören Text-Dokumentationen und Video-Tutorials zu den wichtigsten Funktionen des Tools, eine umfangreiche FAQ-Datenbank mit Antworten auf die wichtigsten Fragen, die “Gründerlounge” mit interessanten Beiträgen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie das Debitoor Lexikon, das die wichtigsten Begriffe rund um Business und Finanzen beleuchtet. Zudem betreibt Debitoor einen eigenen Blog, der regelmäßig gepflegt wird und mit nutzwertigen Beiträgen aufwarten kann.

Datenschutz und Sicherheit

In Sachen Sicherheit baut Debitoor größtenteils auf Marktstandards: Ihre Daten werden per 256-AES-Verschlüsselung gesichert und lagern gespiegelt in abgetrennten Rechenzentren, um Datenverlust zu vermeiden. Zudem führt der Provider stündlich ein Backup Ihrer Daten durch und betreut die Server durch kontinuierliches Monitoring.

Obwohl die Sicherheitsvorkehrungen des Anbieters damit durchaus ausreichend sind, fehlt es bei Debitoor an zwei Fronten. Erstens: Die Server des Anbieters werden zur Verfügung gestellt von Amazon Web Services (AWS) und stehen in Dublin, Irland. Gerade für deutsche Unternehmen könnte ein Serverstandort außerhalb Deutschlands ein Ausschlusskriterium darstellen. Zweitens: Die Datenschutz- und Sicherheits-Bemühungen von Debitoor sind bislang noch nicht zertifiziert. Eine DSGVO-Testierung sowie eine Zertifizierung nach ISO-Richtlinien kann der Anbieter bislang nicht vorweisen.

3.9
/5
1.078 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Manuel Buckow
1 Bewertung
26. März 2019

Nach Irrtum bei Bestellung keine Kulanz gezeigt bei Umbuchung.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Schnelle Rückantwort. Allerdings ohne Lösung. Viele Funktionen sind allerdings nützlich.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

PDF Formate können teilweise nicht gelesen werden. Keine Kulanz. Was bringt mir ein gutes Tool, wenn mir am Ende nicht geholfen wird.

Wofür verwenden Sie Debitoor? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Buchhaltung

Horst Rudolph
1 Bewertung
15. März 2019

Steckt in den Kinderschuhen

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Integration von SumUp

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Es ist nicht möglich, dem Re Empfänger einen Ansprechpartner hinzuzufügen. Problem bei Kunden mit z.B. Einkaufsabteilung

Wofür verwenden Sie Debitoor? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Re für SumUp Buchungen

Henning Seeger
1 Bewertung
23. Januar 2019

Grundlegende Funktionen nicht vorhanden!

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Support OK aber nicht kundenorientiert! Kulanz kennt man nicht, sondern es wird auf die Testversion und Leistungsbeschreibung verwiesen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Im Programm fehlen leider grundlegende Funktionen, wie Kassenbuch, und noch viel gravierender ist die Tatsache, dass aus dem Programm keine Rechnung an Lieferanten überwiesen werden kann. Dies hat zur Folge, dass alles doppelt (online Banking der Bank und Verbuchung in Debitoor) gemacht werden muss! Ein Unternehmer schreibt eben nicht nur Rechnungen, sondern muss auch Rechnungen bezahlen, diese Anwendung ist nicht nützlich! Eine Erleichterung ist das nicht. In der Testphase wurde der Fall nicht getestet, da für mich Grundbaustein einer sinnvollen Buchhaltung. Debitoor verweist nun auf den Hinweis im Internet, was für Funktionen vorhanden sind. Im Recht sind Sie, löst aber weder mein Problem, sondern wird womöglich künftig eher zum Problem für Debitoor. Überlegt euch gut ob ihr zu diesem Anbieter wechselt, Preis ist nicht alles!

Wofür verwenden Sie Debitoor? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Trotz Jahresabo nicht mehr in Gebrauch da nicht funktional!

Werner Mann
1 Bewertung
9. Januar 2019

Schöne Idee, unterirdischer Support.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Mobiles Banking und die Möglichkeit, als Freiberufler aufzutreten.Das hat man nicht überall gern, aber dei Debitoor zahlt man halt auch einen Preis dafür.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Davon abgesehen, daß ich gerade bei Bankgeschäften nicht geduzt werden möchte, ist der Support eigentlich nur dazu da, die Gebrauchsanleitung vorzulesen. Hat man einmal einen tatsächlichen Supportfall wie eine irrtümlich falsch sortierte Rechnung oder einen nur durch eine kleine Handreichung im Backend behebbare Anomalie geringsten Ausmaßes, wird man grundsätzlich auf die Geschäftsbedingungen verwiesen und der jovial duzende Mitarbeiter kindlichen Namens (Benjamin, Dominick, Finn-Torben) schreibt selbst in die dümmlichste Absage noch einen oder zwei Emoji Smiley. Lösungsorientierter Service geht definitiv anders. Seriös geht anders.

Wofür verwenden Sie Debitoor? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Debitoor konnte mein Bedürfnis nicht lösen, ich kündigte, es reicht.

Olaf Scimia
1 Bewertung
19. November 2017

Sperren schnell und Fehler in der Buchhaltung

Wofür verwenden Sie Debitoor? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Wir nutzen seit einem Jahr das "Programm" mal abgesehen von den kleinen Fehlern in der Buchhaltung ist die Firma extrem schnell dabei zu sperren. Wir hatten vergessen unsere neue Bankverbindung zu hinterlegen... was glaube ich jeden mal passieren kann... aber ohne eine Zahlungserinnerung oder Mahnung wurde unser Zugang direkt gesperrt. Obwohl noch am selben Tag per Kreditkarte gezahlt wurde warten wir nun schon zwei Tage auf die Öffnung unseres Zugangs.. Wir haben keinen Zugriff auf offene Rechnungen noch können wir Rechnungen Anhand der Angebote schreiben. So geht man nicht mit einem Kunden um der mehrere hundert Euro im Jahr zahlt. Finger weg !

Bewertungsquellen

Über Debitoor

Mit dem Schlachtruf “We can be heroes” auf den Lippen will das in Dänemark entwickelte Debitoor die Buchhaltung für Kleinstunternehmen und Entrepreneurs revolutionieren. Ursprünglich ging das Tool aus der wesentlich umfangreicheren Accounting-Lösung e-conomic des gleichnamigen Unternehmens hervor. Diese galt seinerzeit als erstes cloudbasiertes Buchhaltungsprogramm der Welt. Der kleine Bruder Debitoor ist heute in sechs Sprachen und insgesamt 40 Ländern verfügbar.

Bewertung abgeben
trusted