Business Cloud Backup im Vergleich

Die 8 besten Anbieter im Test 2017

Acronis Business Test

Acronis Business Test

  1. Hohe Sicherheitsstandards
  2. Single-Pass Backup (Betriebssystem, Applikationen + Daten)
  3. Wiederherstellung auf abweichender Hardware
  1. -
sehr gut (86%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
33,25 €
pro Monat
500 GB
SOS Business Test

SOS Business Test

  1. Eines der führenden Business Backup Produkte
  2. Sehr gute Client-Software und umfassende Funktionen
  3. Computer und Server Backup
  1. Produkt und Kundenservice nur auf Englisch
  2. US Datenschutz
sehr gut (86%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
43,87 €
pro Monat
350 GB
dogado Server Backup Test

dogado Server Backup Test

  1. Strenger EU Datenschutz
  2. Unternehmen mit Sitz in Deutschland
  3. Sicherung von Workstations und Servern
  1. Daten können nicht geteilt werden
  2. Zugriff über mobile Endgeräte nicht möglich
gut (82%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
89,99 €
pro Monat
2000 GB
Carbonite Business Test

Carbonite Business Test

  1. Kosten unabhängig von Anzahl der gesichertenComputer
  2. Hohe Sicherheit und gute Funktionen
  3. Auch Server Backup möglich
  1. Automatisches Backup auf bestimmte Dateitypen beschränkt
  2. Nur in englisch erhältlich
gut (78%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
13,96 €
pro Monat
250 GB
netclusive Business Test

netclusive Business Test

  1. Zertifiziertes Rechenzentrum in Deutschland
  2. Private Key Verschlüsselung
  3. Einsatz auf Windows, Mac und Linux Computern und Servern
  1. Kein ständig automatisiertes Backup
  2. Daten können nicht geteilt werden
gut (73%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
3,99 €
pro Monat
10 GB
Mozy Business Test

Mozy Business Test

  1. Sehr guter Kundenservice, auch telefonisch
  2. Hohe Sicherheitsstandards und ausgefeilte Client-Software
  3. Eines der führenden Business Backup Angebote
  1. US Datenschutz
sehr gut (87%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
7,99 €
pro Monat
10 GB
Mindtime Business Test

Mindtime Business Test

  1. Datenspeicherung in Deutschland
  2. ISO 27001 Zertifizierung
  3. Kostenloser telefonischer Support
sehr gut (86%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
8,95 €
pro Monat
2 GB
Teamviewer airbackup Business Test

Teamviewer airbackup Business Test

  1. Sehr gute Usability
  2. Private Key Verschlüsselung
  3. Speicherung der Daten in Deutschland
  1. Keine Apps
  2. Kein Send-in-Service
sehr gut (86%)
Im Test (01/2014)
Preis ab
19,00 €
pro Monat
50 GB

Alle Business Online Backup Dienste im Test

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Hintergründe und Vorteile eines Online Backups für Unternehmenskunden vor. Im Gegensatz zu Privatnutzern, die meistens über nur einen oder zwei zu sichernde Computer verfügen, sollen bei Unternehmenskunden mehrere Computer sowie ggf. auch Server mit in das Cloud Backup einbezogen werden. Auch die Datenmengen im Unternehmensbereich sind üblicherweise größer als bei Privatkunden. Ein weiterer Unterschied ist der Umgang mit sensiblen Unternehmensdaten beim Business Backup.Aufgrund dieser Unterschiede gibt es bei trusted.com einen eigenen Bereich, der speziell auf die Backup Bedürfnisse von Unternehmenskunden eingeht. Die Anforderungen, Bewertungen und teilweise auch die Anbieter unterscheiden sich gegenüber dem Privatkundenbereich.

Relevante Kriterien

Aus Sicht von Unternehmen ist vor allem die Sicherheit, der Umgang mit großen Datenmengen sowie der flexible Einsatz der Backup Lösung auf Workstations und Servern maßgeblich. Da sich in einem Unternehmen meistens mehrere zu sichernde Computer im Einsatz befinden sind auch Möglichkeiten die genutzte Bandbreite zu optimieren wichtig. Die wichtigsten Kriterien haben wir Ihnen in der nachfolgenden Übersicht zusammen gestellt. In den Testberichten und in unserem Glossar finden Sie weitere Hintergrundinformationen dazu.

Server und Mitarbeiter Rechner

Für Unternehmen spielt sowohl ein Backup aller Computer der Mitarbeiter eine Rolle, wie auch ein Backup eventuell vorhandener Server, beispielsweise Exchange oder SQL. Bei den Mitarbeitern ist ein wesentlicher Faktor, dass neben Desktop-Computern auch Laptops von reisenden Arbeitnehmern einfach und laufend gesichert werden können.

Automatisiertes Backup

Häufig ist eine Ursache für Datenverlust, dass zwar die Möglichkeit eines Backups zur Verfügung steht, jedoch von den Mitarbeitern nicht genutzt wird. Aus diesem Grund ist ein entscheidender Faktor für den Einsatz eines Online Backups, dass alle Daten laufend und ohne zu tun des Mitarbeiters in die Cloud übertragen werden. Häufig gibt es bei den Business Online Backup Lösungen die Möglichkeit zwischen einem ständigen Backup und einem zeitgesteuerten Backup zu wählen. Sprechen keine besonderen Restriktionen dagegen, ist ein ständiges Backup einem zeitgesteuerten vorzuziehen. Nur mit Hilfe dieses Verfahrens ist die Cloud immer auf dem aktuellsten Stand.

Backup geöffneter Dateien

Im Business Bereich gibt es klassische Dateitypen, die häufig über lange Zeiträume geöffnet bleiben, manchmal sogar während der gesamten Arbeitszeit. Ein klassisches Beispiel dafür ist Microsoft Outlook, das bei der lokalen Verwendung alle Daten in einer sogenannten .pst-Datei speichert. Um auch diese Dateien mittels eines Online Backups sichern zu können ist es notwendig, dass der Anbieter in sein Produkt eine Lösung für den Umgang mit geöffneten Dateien vorgesehen hat.

„offsite Backup“

Bei einem Online Backup spricht man von „offsite Backup“. Dies ist immer dann der Fall, wenn die gesicherten Daten nicht innerhalb es Einflussbereits des Unternehmens gespeichert werden. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass im Falle von größeren Beschädigungen wie beispielsweise durch einen Brand, Diebstahl oder eines Wasserschadens die Daten nicht verloren gehen können.

„Block Level Delta“

Bei vielen Dateien werden meistens nur kleine Bestandteile der Daten verändert. Beispielsweise wenn in einem 1 GB großen E-Mail Postfach (Outlook) eine neue Datei eingeht. Einige Online Backup Anbieter erlauben es aufgrund des sogenannten „Block Level Delta“ Abgleichs, dass nur die geänderten Teile einer Datei auf die Cloud übertragen werden müssen. Gerade im Einsatz bei Unternehmen spart dieses Verfahren einen enormen Anteil der aufzuwendenden Bandbreite ein.

„Image Recovery“

Standardmäßig wird ein Backup dazu verwendet, einige oder alle auf einem Computer eingesetzten Daten zu sichern, beispielsweise Präsentationen, Dokumente oder E-Mails. Im Falle eines Festplattendefekts können damit zwar alle Daten wieder hergestellt werden, das Betriebssystem und die verwendeten Programme müssen jedoch dennoch zeitaufwändig neu installiert werden. Aus dem Grund gibt es das sogenannte „Image Recovery“ dass eine vollständige Wiederherstellung des Computers inklusive Betriebssystem und Anwendungen ermöglicht. Noch besser sind Business Cloud Backups die es erlauben, ein „Image Recovery“ auch auf geänderter Hardware auszuführen. Stellen Sie sich beispielsweise vor, dass ein Mitarbeiter einen neuen Computer erhält. Mit einen hardware-unabhängigen „Image Recovery“ kann ganz einfach die gesamte Konfiguration des Systems auf den neuen Computer übertragen werden. Der Mitarbeiter kann sofort wieder arbeiten, ohne dass sich ein Administrator umständlich um die Einrichtung des Systems bemühen muss.

War dieser Artikel hilfreich?

Martin Blöchinger

Jetzt Kontakt zum Redakteur aufnehmen!

Sie haben noch mehr Fragen zum Thema und möchten mit jemanden persönlich darüber sprechen? Dann kontaktieren Sie uns einfach! Wir stehen Ihnen unter presse@trusted.de für Ihre Recherchen zur Verfügung. Mehr Infos finden Sie in unserem Pressebereich.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!